SEO selber machen – so klappt’s!

SEO Selber Machen

Eine SEO-Agentur ist nicht für jeden der richtige weg. Wenn Sie gerade mit Ihrem Unternehmen durchstarten oder ein eigenes Projekt aufbauen wollen, ist Ihr Budget meist limitiert. So etwas den Profis zu überlassen hat meist die besseren ergebnisse, doch simples SEO für eine kleine – mittelgroße Website ist gundsätzlich gar nicht schwer. So können Sie SEO selber machen!

Was ist SEO?

SEO steht für Suchmaschinenoptimierung.

Darunter versteht man eine Reihe von Maßnahmen auf und außerhalb Ihrer Website, die dazu beitragen, dass Sie höher in Suchmaschinen auftauchen.

Dabei kann es sich um einfache Maßnahmen handeln, wie die Suche nach Schlüsselwörtern und deren Einbindung in Ihre Inhalte, oder um kompliziertere Maßnahmen, die etwas mehr technisches Wissen erfordern.

SEO Grundlagen

Es gibt SEO Grundlagen, die man verstanden haben sollte, bevor man versucht SEO selber zu machen. Hier sind die Grundlagen für effektive SEO Maßnahmen, um Ihrer neuen Website einen Vorteil über der Konkurrenz zu bieten.

1. On-Page

On-Page SEO umfasst Elemente auf Ihrer Website, die Sie kontrollieren können. Dazu gehören der Titel, die Meta-Beschreibung. Sowie der SEO-Text und die Multimedia-Inhalte, wie: Bilder und Videos auf Ihrer Website.

Wichtig ist hierbei auch, dass Ihre Website bei der Google Search Console angemeldet ist und Sie neue Unterseiten jeweils manuell zur Indexierung beantragen, um schneller in die Google Suchergebnissen zu kommen.

Auch wichtig ist es eine XML-Sitemap zu erstellen. Das kann in WordPress mit z.B. dem Plugin Yoast SEO automatisch gemacht werden.

2. Off-Page

Eines der wichtigsten Elemente einer SEO optimierten Website ist, dass andere Websites auf Ihre Inhalte verlinken. Links von seriösen Websites – lassen Ihre Website bei Suchmaschinen gut aussehen und geben Ihnen einen dringend benötigten Schub in den Rankings.

Dies wird auch Backlink Aufbau genannt. Der Prozess des Backlink-Aufbaus ist mit Abstand der schwierigste und langwierigste Prozess bei der SEO Optimierung.

Häufig reicht es nicht, einfach nur gute Inhalte zu schreiben. Sie müssen andere Websites in Ihrer Branche davon überzeugen, zu Ihnen zu verlinken.

Hier gibt es leider kaum Tricks. Von Branche zu Branche kann der Aufbau von Backlinks anders aussehen. Sie sollten, um erste Backlinks zu erhalten, nach Verzeichnissen gucken, bei denen Sie sich verlinken können. Diese haben aber häufig wenig Auswirkungen.

Das, was ich Ihnen mitgeben kann, ist es einfach mal nachzufragen. Schreiben Sie viele E-Mails, bieten Sie den Website-Besitzern etwas an, wie Hilfe bei etwas, Text oder ganze Blogposts im Gegenzug für einen Backlink. Bauen Sie Unterseiten auf die man Verlinken kann, wie z.B. Kostenlose Tools. Ein gutes Beispiel ist hierfür der ahrefs Backlink Checker, dieser ist ein häufig verlinktes Kostenloses Tool.

3. Keywords

Keywords sind wichtig! Wenn immer Sie Inhalte für Ihre Website schreiben, sei es in Ihrem Blog oder auf Ihrer Homepage, sollten Sie ausgewählte Keywords in diesem Inhalt verwenden.

Keywords sind grob gesagt Wörter oder Phrasen, nach denen im besten Fall viele Leute suchen, wo Sie eine Platzierung ergattern wollen. Wenn Sie eine bestimmte Phrase haben, für die Sie um bedingt angezeigt werden wollen, sollte diese mehrmals auf der Unterseite vorkommen, um die Chancen etwas zu erhöhen. Es können auch Varianten dieser Phrase sein.

Keyword Analyse ist grundsätzlich nicht so schwer, wie es vielleicht scheint! Es gibt viele SEO-Software-Optionen, die Keyword Recherche recht einfach und automatisch machen und Ihnen sagt, wie schwer es ist, für diese Schlüsselwörter platziert zu werden.

4. Lokales SEO

Wenn Sie einen physischen Standort für Ihr Unternehmen haben oder möchten, dass potenzielle Kunden in Ihrer Umgebung Sie finden. Sollten Sie auf jeden Fall lokale SEO Maßnahmen vornehmen. So können Sie Lokales SEO Selber machen.

Wenn Sie jemals nach etwas wie „Restaurants“ gesucht haben, dann haben Sie sicherlich lokale Ergebnisse über Google erhalten. In dieser Ansicht wollen Sie mit Ihrer Website stehen (natürlich auch bei anderen Suchbegriffen möglich).

Das Feld, das Sie mit allen Unternehmensinformationen sehen, wird als lokales SEO 3-Pack bezeichnet. Wenn Sie auf die Ergebnisse klicken, sehen Sie noch mehr Unternehmensinformationen sowie andere Unternehmen, die Ihrer Suche entsprechen.

Um mit lokaler Suchmaschinenoptimierung zu beginnen, sollten Sie ein Google My Business-Profil für Ihr Unternehmen erstellen und es mit Ihren Kontaktinformationen, Öffnungszeiten, Ihrem Standort und allem anderen, was man wissen muss, auf dem neuesten Stand halten. Die entscheidenden Faktoren sind hier die Bewertungen auf den Eintrag, sowie dass die Informationen korrekt und vollständig ausgefüllt sind.

5. Technisches SEO

Ein weiterer Aspekt ist das technische SEO. Dazu gehört mobil freundliches Webdesign, interne Links, SSL-Zertifikat der Website, Einzigartigkeit Ihrer Inhalte und eine ganze Reihe weiterer Faktoren – weshalb es sinnvoll ist, ein SEO-Unternehmen oder Freelancer an Ihrer Seite zu haben.

Beim technischen SEO kann es (wie der Name schon verrät) ganz schön technisch werden. Ohne Verständnis von Servern sowie Software ist es schwierig einen Vorteil über andere Websites zu erreichen.

Kontaktieren Sie mich gerne, um eine effektive und komplette SEO Optimierung Ihrer Website zu garantieren.

Über Mich

Hallo! Ich bin Enzo Minkoley, seit etwa vier Jahren Webentwickler & Web­designer aus Berlin / Branden­burg und habe mich auf die Entwicklung von Webanwendungen und SEO spezialisiert.

In Kontakt kommen

© 2022 Enzo Minkoley. All Rights Reserved.