WordPress Onpage SEO – SEO Tutorial

Wordpress Onpage SEO
  1. Was ist WordPress Onpage SEO?
  2. SEO Checkliste
  3. WordPress Onpage SEO Plugins

Zu jeder erfolgreichen SEO Strategie gehört auch die erfolgreiche Onpage SEO WordPress Optimierung. Um keinen Traffic, Links liegenzulassen, sollten alle Aspekte einer Website nach Ihren Möglichkeiten optimiert werden. Ein großer Teil davon ist die Onpage SEO Optimierung. Erfahren Sie, wie Sie in ein paar einfachen Schritten die Seiten Ihrer WordPress Website optimieren und so Ihre Ranking Faktoren erhöhen.

Was ist WordPress Onpage SEO?

Onpage SEO sind alle Maßnahmen zur Suchmaschinenoptimierung, die direkt auf Ihrer Website durchgeführt werden. Dazu gehört zum Beispiel die Optimierung Ihrer Texte auf bestimmte Keywords, Bilder Optimierung mit Alt-Attributen und Titel, Optimierung der SEO-Titel und Meta-Beschreibungen und Verbesserung der Ladezeiten Ihrer Website.

Das Ziel von Onpage SEO ist es, bessere Rankings in der Suchmaschine und damit letztlich mehr Traffic und Kunden zu erzielen. Um dies mit WordPress zu erreichen, verwendet man verschiedenste SEO Tools.

Im gegensatz zu Offpage SEO (alle maßnahmen außerhalb Ihrer Website) sind alle optimierungen, die Sie im Onpage SEO durchführen in Ihrer Hand. Beides verfolgt letztlich aber das gleiche Ziel, mehr Kunden und Benutzer zu gewinnen. Beides sollte im besten falle zusammen Arbeiten um eine Rundum optimierte Webseite aufzubauen.

Auch interessant: 6 Möglichkeiten, die Geschwindigkeit meiner Website zu optimieren

SEO Checkliste

SEO Checkliste

Anders als beim Offpage SEO gibt es klare Richtlinien beim Onpage SEO. Ich werde Ihnen in diesem Punkt genau erklären, wie Sie Ihre Website optimieren können schritt für schritt. Hierbei ist die Reihenfolge der schritte auch wichtig, aber nicht der ausschlaggebende Punkt.

  • Fotos und Videos – Die Fotos, die Sie verwenden, sollten so klein wie es nur geht sein. Natürlich ist eine gute Qualität auch wichtig. Google bevorzugt Fotos, die noch nicht indexiert wurden, also probieren Sie so viele einzigartige Fotos wie es nur geht zu benutzen. Es sollte keine Videos auf Ihrer Website außerhalb von YouTube Einbettungen geben. Laden Sie einfach Ihr Video auf YouTube hoch und stellen Sie es auf nicht gelistet.
  • Keyword Recherche – Betreiben Sie Keyword Recherche, bevor Sie eine Landingpage erstellen. Sprechen Sie Keywords an, die der Größe Ihrer Seite entsprechen, um hoch in den Suchbegriffen aufzutauchen. Keywords Optimierung ist ein wichtiger Prozess in der SEO Optimierung.
  • Text – Der Text, den Sie verwenden, sollte erstmal einzigartig sein. Die Keywords, die Sie ansprechen wollen, mehrmals im Text vorkommen, aber nicht zu häufig. Probieren Sie zu keiner Zeit Google zu täuschen. Die Textlänge sollte etwas länger als die Ihrer Konkurrenten sein. Google schaut auch sehr auf die Qualität des Textes, verfassen Sie hochwertige Inhalte!
  • Meta-Beschreibung und Titel – Die Meta-Beschreibung und Titel sind das, was Ihr Nutzer zuerst sieht, bevor er auf die Website klickt. Machen Sie gleich klar, was das Thema der Seite ist. Bauen Sie auch Ihr Keyword in beides mit ein.
  • Verlinkungen – Auf jeder Seite sollten Sie mindestens zwei Verlinkungen haben. Eine interne Verlinkung, einen externen Link. Am besten beide dofollow, aber Ihre eigene Verlinkung muss dofollow sein.
  • Korrekte Struktur – Die Seiten auf Ihrer Website müssen einer korrekten Struktur folgen. Als Erstes muss es immer eine H1 Überschrift geben. Dann muss eine H2 Überschrift vorhanden sein. Dazwischen kann gerne Text sein, das ist kein Problem. Dann sollte es zwischen den H2 Überschriften ein paar H3 geben. Sie können auch H4 verwenden, aber weiter als das gehe ich nicht.

Indirekte Verbesserungen

  • Geschwindigkeit Optimieren – Die Geschwindigkeit Ihrer Website ist ein großer Faktor für Google. Wie Sie sich schon denken können, will Google keine ewig langsamen Seiten vorschlagen. Ohne eine gute Geschwindigkeit sind alle anderen SEO Maßnahmen eigentlich nutzlos. Die Geschwindigkeit können Sie durch Tools, wie Google Lighthouse testen. Hier ist auch z.B. die wahl des WordPress Themes wichtig.
  • Sitemaps – Mit einer XML Sitemap machen Sie es allen Suchmaschinen einfach, die Zusammenhänge Ihrer Website zu verstehen. Diese wird in vielen SEO Plugins von alleine erstellt, dafür können Sie z.B. Yoast SEO verwenden.
  • Mobile – Google guckt auch, wie gut Ihre Website auf Mobil-Geräten funktioniert. Ihre Website sollte auf allen Bildschirmgrößen gut funktionieren.
  • URL Design – Die URLs auf Ihrer Website können via WordPress in den Einstellungen / Permalinks eingestellt werden. Erstellen Sie URLs, die in dem Kontext der Webseite Sinn machen. Um Google zu zeigen, worum es geht!

Auch interessant: Die 12 besten SEO Plugins für WordPress

WordPress Onpage SEO Plugins

Hier werde ich Ihnen nur kostenlose WordPress Plugins vorstellen, die alle mehrere Onpage SEO Funktionen haben.

1. Yoast SEO

Yoast SEO WordPress Plugin

Das Yoast SEO-Plugin ist wohl, dass am meisten verwendete WordPress SEO Plugin. Es ist ein kostenloses Plugin, mit Möglichkeit Premium zu kaufen, das fast jede Funktion bietet, die Sie zur Optimierung Ihrer Website benötigen. Automatische Sitemap-Erstellung, Meta-Beschreibungsbewertung, SEO Titel und vieles mehr sind enthalten. Es ist sozusagen ein Allrounder Plugin.

Die Onpage SEO Funktion ist eines der wichtigsten Highlights: Sie sagt Ihnen, wie Sie Ihr Ziel-Keyword am besten einbinden, ob Sie das Keyword oft genug auf der Seite verwendet haben und wie Sie Ihren Titel, die Meta-Beschreibung und die URL am besten für das Keyword optimieren. Es handelt sich um einen Leitfaden für die Verwaltung der einzelnen Elemente auf der Grundlage der besten SEO-Verfahren.

2. Rank Math

Rank Math hilft Ihnen bei der Optimierung Ihrer Website, während Sie Inhalte verfassen, und bietet Echtzeit-Einblicke in Ihre Beiträge, ohne dass Sie die WordPress-Oberfläche verlassen müssen. Außerdem können Sie Titel und Meta-Beschreibungen mit einer Snippet-Vorschau ändern. Sehen Sie „Rank Math“ als Konkurrenz von Yoast SEO. Benutzen Sie eins von beiden, beides ist unsinnig.

Rank Math ist auf Geschwindigkeit optimiert – es hat kaum Auswirkungen auf die Geschwindigkeit Ihrer Website, also hat es keine Auswirkungen auf Ihre SEO-Optimierung.

3. All In One SEO

All In One SEO Plugin

All In One SEO, ist ein weiteres klares Onpage SEO Plugin. Die SEO Audit-Checkliste des Plugins analysiert Ihre gesamte WordPress-Website, um Fehler zu erkennen und Ihnen empfehlungen zu geben, wie Sie diese beheben.

Es können automatisch Sitemaps erstellt werden die dann an Google, Bing, Yahoo und andere beliebte Suchmaschinen übermittelt werden. Weitere wichtige Funktionen sind Schema, Knowledge Graph, AMP, lokales SEO und mehr.

Alle diese Plugin könnne Ihr Onpage SEO deutlich verbessern. Aber all das kann nur mit einer effektiven Offpage SEO strategie funktionieren.

Google gewichtet Offpage SEO, wie Backlinks mehr als Onpage SEO. Die Onpage optimierungen sind nutzlos ohne Backlinks. Beides brauchen Sie um eine erfolgreiche Website erstellen zu können.

Kontaktieren Sie mich gerne bei Fragen oder Anfragen!

One thought on “WordPress Onpage SEO – SEO Tutorial

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Über Mich

Hallo! Ich bin Enzo Minkoley, seit etwa vier Jahren Webentwickler & Web­designer aus Berlin / Branden­burg und habe mich auf die Entwicklung von Webanwendungen und SEO spezialisiert.

In Kontakt kommen

© 2022 Enzo Minkoley. All Rights Reserved.